Nilolaus 2019.JPG

Nikolausbesuch an der Federsee-Grundschule

Auch in diesem Jahr ließ es sich der Nikolaus nicht nehmen, unserer Schule einen kleinen Besuch abzustatten. Gespannt wartete die gesamte Schülerschar mit den Lehrerinnen in der Gymnastikhalle auf ihn und er wurde mit lautem „Lasst uns froh und munter sein“ herzlich begrüßt. Die anfängliche Scheu der Kleinen war schnell überwunden, als sich der Heilige Nikolaus mit seinem Gehilfen Knecht Ruprecht, welcher lustige Scherze machte, vorstellte und aus seinem dicken goldenen Buch vorlas. 

 

Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 1 bis 4 hatten Lieder, Gedichte und Tänze vorbereitet und führten diese dem Nikolaus vor. Die Flötengruppe unter der Leitung von Frau Strohm umrahmte die Feier mit weihnachtlichen Flötenklängen. Nach Lobesworten, aber auch den notwendigen Ermahnungen, war es endlich soweit. Jedem Kind überreichten der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht einen Hefenikolaus, gespendet von der Gemeinde Alleshausen und vom Förderverein. Die Kinder hatten sichtlich Freude am Nikolausbesuch und der kleinen Feier und verabschiedeten den Hl. Nikolaus und seinen Begleiter mit den letzten beiden Strophen des Nikolauslieds. Sowohl der Gemeinde Alleshausen, dem Förderverein, den fleißigen Händen aus dem Elternbeirat und dem Backhausteam, aber insbesondere dem Nikolaus, sei ganz herzlich gedankt, dass sie sich auch in diesem Jahr die Mühe machten, unseren Schülerinnen und Schülern zum Nikolaustag diese Überraschung zu bereiten.

 

Autorenlesung mit Judith Allert an der Federsee-Grundschule Alleshausen

Die bekannte Kinderbuchautorin Judith Allert war am 12. November zu Gast an der Federseegrundschule Alleshausen und las aus ihren mitgebrachten Kinderbüchern vor. Eingeladen waren auch die Vorschüler der Kindergärten, die ebenso sichtlichen Spaß an den Geschichten hatten. Mithilfe von Bildern erfuhren die Schülerinnen und Schüler, wo sie lebt und ihre Bücher schreibt.

 

Die Kinderbuchautorin stellte den Erst- und Zweitklässlern und den Vorschulkindern das Buch „Zwei Meerschweinchen im Klassenzimmer“ aus der Leseraben-Reihe und das Bilderbuch „Krümel und Fussel“ vor. „Hier seht ihr unsere Haustiere Krümel und Fussel", sagte Allert und zeigte lächelnd ein Foto ihrer zwei Wollschweine. Dass es Krümel und Fussel im Hause Allert „saugut" geht, davon kann man bei der tierlieben Kinderbuchautorin ausgehen, in deren Familie auch noch drei Hunde, drei Pferde und

Autorenlesung.JPG

einige Hühner für zusätzlichen Trubel sorgen. Sie berichtete, wie sie auf die Ideen für ihre Bücher kommt. Die Tiere auf ihrem Bauernhof bei Bad Staffelstein in Oberfranken werden immer wieder zu Stars in ihren Geschichten. Frau Allert hat mittlerweile fast 50 Bücher veröffentlicht, am liebsten schreibt sie Tiergeschichten. 

In einer weiteren Lesung hörten die Dritt- und Viertklässler Passagen aus der neuen Abenteuerreihe „Die wilde Baumhausschule“, einer Schule, die sich hoch oben in einem Baumhaus mitten im Zoo befindet.  

Am Ende der Lesungen hatten die Kinder genügend Zeit, ihre Fragen an eine "ECHTE" Autorin zu stellen und bekamen zur Abschluss noch eine Autogrammkarte.

Einen großen Spendenbeitrag erhielt die Schule vom Friedrich – Bödecker – Kreis, welcher Literatur im Unterricht durch Autorenlesungen fördert, sowie vom Förderverein der Schule. Somit konnten alle Kinder, mit einem kleinen Unkostenbeitrag, an diesem besonderen Ereignis teilnehmen. 

 

Hoffest bei Rauscher´s in Tiefenbach, wir sagen DANKE!!!

Hoffest_FöV.png

Michael und Pius Rauscher mit ihrem Team veranstalteten am vergangenen Wochenende bei herrlichem Wetter ihr traditionelles Hoffest in Tiefenbach.

 

Der Förderverein der Federsee-Grundschule Alleshausen übernahm wie vor 2 Jahren den Kaffee- und Kuchenverkauf am Sonntagnachmittag.

Wir sagen ein herzliches Dankeschön an Michael und Pius Rauscher, für das Vertrauen, das sie uns entgegengebracht haben und dass wir auf ihrem Hoffest den Kaffee-und Kuchenverkauf übernehmen durften. Ebenfalls ein Dankeschön für die Kaffee- und Zopfspende der Firma Rauscher.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir an alle Eltern, die zum Gelingen des Rauscherfestes beigetragen haben. Sei es für die vielen tollen Kuchen/Torten, oder für ihre Mithilfe beim Aufbau, Verkauf, in der Küche oder beim Abbau. Ohne viele fleißige Hände wäre ein solches Event nicht möglich.

 

Danke an die tatkräftige Unterstützung durch den Elternbeirat bei der Durchführung der Planungen und Mithilfe.

 

Es war wiederum ein voller Erfolg. Der Erlös von dem Verkauf kommt dem Förderverein der Federsee-Grundschule Alleshausen zu Gute, also somit unseren Kindern.

 

DANKESCHÖN!!!

Der Förderverein der Federsee-Grundschule Alleshausen

 

Hoffest FöV_1.png.jpg
Hoffest FöV_2.png

Wandertag und die Sonne lacht

Am Freitag, 11.10.2019 starteten wir bei herrlich schönem Herbstwetter mit dem Bus Richtung Bad Buchau. Angekommen am Federseesteg erwartete uns eine bezaubernde Morgenstimmung, 4 Rehe, Schwäne, Bartmeisen und Säbelgänse. Wir liefen den ganzen Steg hin und zurück und als Abschluss wanderten wir noch durch den Wackelwald. Glücklich und zufrieden konnten wir alle den Wandertag genießen.

 

Wandertag 2019.JPG

Die Federsee-Grundschule informiert

 

Nun sind alle Wahlen an der Federsee-Grundschule abgeschlossen und die diesjährigen Elternvertreterinnen stehen fest.

 

Zur Elternbeiratsvorsitzenden wurde Frau Martina Eisele , Betzenweiler, gewählt. Als ihre Stellvertreterin wurde Frau Sabine Christl, Tiefenbach, gewählt.

Schriftführer ist Herr Eugenius Schäfer.

 

Vertreter der Klassen:

 

Kl. 1:             Irene Lorenz, Tiefenbach / Ute Blum / Seekirch

Kl. 2:             Martina Eisele, Betzenweiler / Monika Schoßer, Alleshausen

Kl. 3:             Sabine Schneider, Tiefenbach / Eugenius Schäfer, Seekrich

Kl. 4:             Gabriela Martini, Tiefenbach / Sabine Christl, Tiefenbach

 

Den gewählten Vertretern wünschen wir einen guten Start im Amt, viel Kraft und Motivation für alle anstehenden Aufgaben und wir freuen uns auf eine gute, offene Zusammenarbeit.

 

 

Im Rahmen der letzten Elternbeiratssitzung, am Dienstag, 1.10.2019, wurden auch die Elternbeiratsvorsitzende Frau Manuela Arendt und ihre Stellvertreterin Frau Irene Lorenz verabschiedet. Frau Arendt und Frau Lorenz waren 4 Jahre aktiv und tatkräftig im Gremium des Elternbeirats tätig.

Für die offene, kooperative und sehr engagierte Zusammenarbeit mit allen am Schulleben Beteiligten möchten wir uns herzlich bei Frau Arendt und Frau Lorenz bedanken. Durch die Unterstützung und auch die Begeisterung für unsere Schule haben sie viel Gutes auf den Weg gebracht.

Frau Sandra Steidinger überreichte im Namen der Schule und des Fördervereins eine Aufmerksamkeit verbunden mit einem großem Dank und viel Lob für die hervorragende Arbeit.

Schulbeginn an der Federsee-Grundschule Alleshausen

Das Schuljahr hat begonnen und wir hoffen, dass Sie schöne und erholsame Ferien hatten. 

Am Freitag, den 13. September 2019 war die Einschulung unserer Erstklässler und wir freuen uns, dass wir nun vollzählig mit insgesamt 98 Schülerinnen und Schülern durch das kommende Jahr gehen dürfen.

Lesewettbewerb am 17.07.2019

Zum Ende des Schuljahres fand in der 2., 3. und 4. Klasse ein Lesewettbewerb statt. Die Schüler/innen durften ein Buch ihrer Wahl vorstellen und eine für sie wichtige Passage daraus vorlesen. Danach bekamen alle einen fremden Text zum Vorlesen. Bewertet wurden das Textverständnis, die Lesetechnik und die Textgestaltung.

Sieger der 2. Klasse:

  1. Platz: Mara Fischer

  2. Platz: Greta Kern

  3. Platz: Jannik Desler

Sieger der 3. Klasse:

  1. Platz: Svenja Zoll

  2. Platz: Noel Gnann

  3. Platz: Marcel Martini

Sieger der 4. Klasse:

  1. Platz: Nico Beck

  2. Platz: Cara Rempp

  3. Platz: Saphira Arendt

Federsee-Grundschule erfolgreich beim 20. Bad Buchauer Stadtlauf

Bei idealem Laufwetter nahm unsere Schule mit 45 Kindern am Stadtlauf in Bad Buchau teil. Bestens eingestimmt auf den Wettlauf wurden sie von Breakdancer Marco mit seiner Erwärmung zu fetziger Musik. Voller Begeisterung und hochmotiviert waren unsere Läufer und Läuferinnen mit ihren grünen Schultrikot mit dabei.

Als erstes gingen unsere Jüngsten beim Bambinilauf (Jg. 2012 und jünger) an den Start. Jule Kesenheimer lief dabei als Erste über die Ziellinie, gefolgt von Luis Gaiser, Niklas Albinger, Leonie Eisele, Max Kesenheimer und Samuel Walser. Weiterhin rannten die 400 m Strecke mit vollem Einsatz: Emma Fieseler, Samia Gerzen, Elinor Groß, Andreas Kroter, Mathilda May, Juliane Pfarr, Lukas Schmidt, Emil Schoßer und Ellena Zoll. Direkt im Ziel erhielt jedes Kind eine goldene Medaille und eine Urkunde.

Beim Mädchenwettbewerb bestritten unsere 17 Schülerinnen die 1650 m Strecke mit Bravour. Bei der U10 Konkurrenz (Jg. 2010/2011)  liefen  die Zwillingsschwestern Tamara und Svenja Zoll genau zeitgleich über die Ziellinie und belegten zusammen den  2. Platz mit einer Zeit von 8:15,59. Weitere Platzierungen bei diesem Wettberwerb: Mathila Groß (4.), Elena Bendel (7.), Mira Fuchsloch (8.), Hanna Eggart (9.), Kornelia Jedrzeiczak (10.), Leah Blum (11.), Jelena Dangel (12.), Ida Merkle (14.), Sophie Eisele (19.), Greta Kern (20.), Olivia Jedrzeiczak (23.) und Nikola Jedrzeiczak (24.).

In U12 (Jg. 2008/2009) erlangte Anna Schilling mit der Zeit von 8:00,77  den 2. Platz. Ina Keller erreichte den 7. Platz.

Bei den Jungen U10 gewann Tom Gindele  mit der  Zeit von 7:31,64. Bastian Kesenheimer lief als Zweiter ins Ziel, dicht gefolgt von Matias Klaric (4.), Jannik Desler (9.), Moritz Haag (10).), Leandro Ernst (11.), Clemens Gaiser (12.), Riaan Christ (13.) und Luis Steinbrecher (15.)

Bei der U12 Konkurrenz  (Jg. 2008/2009) erreichte Silas Fischer mit der hervorragenden Zeit von 6:47,23  den 3. Platz, gefolgt von Nico Beck (7.), Matti Nothhelfer (8.) und Leonard Klaric (14.)

Bei der anschließenden Siegerehrung nahmen unsere Kinder die erreichten Preise und Urkunden stolz in Empfang.

Die Startgebühr übernimmt die Gemeinde Alleshausen. Vielen Dank!!!

Bundesjugendspiele 2019

 

Nach einer verregneten Nacht, konnten unsere Bundesjugendspiele 2019 trotzdem stattfinden. Das Wetter war optimal und alle Kinder gaben ihr Bestes. Es wurde niemand verletzt und für viele Schülerinnen und Schüler war es einer der schönsten Tage im ganzen Schuljahr. 

Bericht:

Am 08.07.19 veranstaltete unsere Schule auf dem Sportplatz einen Sporttag. Neben unterschiedlichen Spielstationen mit einem vielseitigen Bewegungsangebot standen aber die Bundesjugendspiele im Mittelpunkt. Dabei maßen sich die Schüler/innen in Leichtathletik in den Disziplinen Weitsprung, Weitwurf und dem 50-m-Lauf.

Von insgesamt  81 Teilnehmer/innen erhielten 16 eine Ehrenurkunde (EU), 25 eine Siegerurkunde (SU) und 40 eine Teilnehmerurkunde.

 

 

Sieger der Jahrgänge:

2012: Jule Kesenheimer  (EU) und Luis Gaiser (EU)

2011: Nikola Jedrzeiczak (EU) und Tom Gindele (EU)

2010: Svenja Zoll (EU) und Tim Beck (EU)

2009: Anna Schilling  (EU) und Matti Nothhelfer (SU)

2008: Lisa Weinfurtner (SU) und Niko Beck (EU) 

 

Schulsieger mit dem meisten Überpunkten (ÜP) bei den Ehrenurkunden:

  1. Jule Kesenheimer (290 ÜP) und Nico Beck  (148 ÜP)

  2. Svenja Zoll  (203 ÜP) und Tim Beck (83 ÜP)

  3. Tamara Zoll  (155 ÜP) und Luis Gaiser (58 ÜP)

P1490130.JPG