Hauptversammlung des Fördervereins der Federsee-Grundschule Alleshausen

am 18. Oktober 2021

Vorsitzende Melanie Schmid begrüßte alle anwesende Gäste, insbesondere Schulleiterin Frau Steidinger, die anwesenden Bürgermeister und Elternbeiratsvorsitzende Martina Eisele. Die Einladung zur Hauptversammlung ist ordnungsmäßig in den Mitteilungsblättern der Seegemeinden erschienen. Anträge gingen keine ein.

Melanie Schmid gab einen kurzen Rückblick über das 2. außergewöhnliche Schuljahr 2020/2021. Trotz Corona unterstützte der Förderverein einige Projekte der Schule, z.B. die Einschulung der Erstklässler, Nikolausbesuch, Osterüberraschung, Spielmaterialien für die Pausenkiste, Lernbegleitung durch Frau Römer-Fuchs, Cajon-Workshop mit Matthias Philippzen und das große Kunstprojekt „Glückswächter“. Kassenwartin Manuela Dangel gab einen Einblick über die Finanzen. Derzeit hat der Förderverein 82 Mitglieder. Sie erläuterte die einzelnen Einnahmen und Ausgaben für die durchgeführten Aktionen. Kassenprüfer Harald Fischer bestätigte eine saubere, tadellose und sorgfältige Kassenführung. Mit 54 Buchungen sei doch einiges gelaufen in dem Schuljahr, ungefähr aber die Hälfte an Buchungen gegenüber den Vorjahren. Daher appellierte er an den Förderverein, weiterhin die Märkte und Veranstaltungen durchzuführen, nur so könnten Reserven geschaffen werden. Man sehe jetzt an Corona, wie schnell es gehen kann, dass kein Geld mehr reinkommt, wenn keine Veranstaltungen stattfinden können. Manuela Dangel wurde zur Entlastung vorgeschlagen.

Harald Fischer hatte seit Gründung des Fördervereins vor 18 Jahren das Amt des Kassenprüfers inne. Melanie Schmid bedankte sich ganz herzlich für die jahrelange tolle Unterstützung und überreicht ihm ein Geschenk mit den besten Wünschen und vor allem Gesundheit. BM Helmut Müller wurde als seinen Nachfolger bestimmt, BM Tobias Wäscher als dessen Stellvertreter.

BM Tobias Wäscher übernahm die Entlastung und bedankte sich beim Förderverein und bei Frau Steidinger für die gute Zusammenarbeit und die tollen Berichte. Corona zeige doch sehr, wie die Vereine darunter leiden, er hoffe jedoch, dass 2022 ein besseres Jahr werde. Er freue sich, dass er selber mit seiner Familie jetzt in den Genuss kommt, die Aktionen und Veranstaltungen des FöV zu erleben. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.

In ihrem Bericht bedankte sich Frau Steidinger ganz herzlich beim FöV für die immer unkomplizierte Zusammenarbeit, das offene Ohr und die vielen Stunden, die wir für den FöV aufbringen. Auch sei sie sehr dankbar für das ehrliche Feedback und die aufbauenden Gespräche, die sie und ihre Kolleginnen während dem Schuljahr erhielten. Durch den Förderverein könne die Schule viele tolle Aktionen anbieten, das sei nicht selbstverständlich. Anschließend gab sie einen Ausblick über geplante Aktionen und hoffe auf finanzielle Unterstützung des Fördervereins. Den Projekten wurde einstimmig zugestimmt.

Die anstehenden Wahlen wurden von BM Patrick Hepp durchgeführt. Er bedankte sich im Namen der Gemeinde Alleshausen und auch seiner Bürgermeisterkollegen für die gute Zusammenarbeit und er freue sich auf ein tolles Miteinander.

Als Vorsitzende wurde Melanie Schmid für 2 weitere Jahre einstimmig gewählt. Kassenwartin Manuela Dangel ließ sich nicht mehr zur Wahl stellen. Als Nachfolgerin wurde Nicole Scherer aus Betzenweiler einstimmig für 2 Jahre gewählt.

Melanie Schmid bedankte sich bei Manuela Dangel für ihr Engagement und die Zeit, die sie für den Förderverein aufbrachte. Als Dankeschön erhielt sie ein blumiges Windlicht.

Unter Verschiedenes gab Melanie Schmid noch die Termine für das Jahr 2022 bekannt und bedankte sich bei Allen für ihr Kommen und das Interesse am Förderverein. Um 19.15 Uhr wurde die Versammlung durch die 1. Vorsitzende geschlossen.

Claudia Fischer, Schriftführerin des FöV der GS Alleshausen

                                 

                                  von links nach rechts: Claudi Fischer (Schriftführerin), Sandra Steidinger (Schulleiterin)

                                  Nicole Scherer (neue Kassenwartin), Manuela Dangel (ausgeschiedene Kassenwartin),

                                  Melanie Schmid (Vorsitzende)

 

FÖrderv.jpg

 

Hauptversammlung des Fördervereins der Federsee-Grundschule Alleshausen

am 21.Oktober 2019

 

Melanie Schmid begrüßte alle anwesende Gäste, insbesondere Schulleiterin Frau Steidinger, die anwesenden Bürgermeister, Elternbeiratsvorsitzende Martina Eisele und ihre Stell-vertreterin Sabine Christl, sowie ein paar Eltern. Die Einladung zur Hauptversammlung ist ordnungsgemäß in den Mitteilungsblättern der Seegemeinden erschienen. Anträge gingen keine ein.

Melanie Schmid gab einen kurzen Rückblick über das abgelaufene Schuljahr 2018/2019, bei dem der Förderverein viele Aktionen finanziell unterstützt hat, z.B. Nikolausbesuch, Nimmerland Theaterproduktion „Zacharias – der Zahlenteufel“, Kinderoper Papageno „Papageno im Wunderland“, Cajon-Workshop + Kauf eines Cajon-Klassensatzes, Projekt „Ernährung und Bewegung“, Lesegutscheine, Freiarbeitsmaterialien, Spielmaterialien für die Pausenkiste, 5 € pro Kind für Ausflug, Lernbegleitung durch Frau Römer – Fuchs. Durch die beiden tollen Märkte – „Advenius“ und „Topf& Ei-Ostermarkt“ – erarbeiteten wir eine gute finanzielle Grundlage. 

Manuela Dangel informierte die Anwesenden über die Finanzen. Mit derzeit 82 Mitgliedern,

4 Kündigungen und 6 Neumitgliedern steht der FöV gut da. Manuela Dangel erläuterte die einzelnen Einnahmen und Ausgaben für die durchgeführten Aktionen. Mit einem Gewinn konnte das abgelaufene Schuljahr beendet werden. Rechnungsprüfer Harald Fischer bestätigte eine sehr saubere, sorgfältige und tadellose Kassenführung. 87 Buchungen seien doch enorm. Er schlug Manuela Dangel zur Entlastung vor. BM Ulmschneider übernahm die Entlastung und bedankte sich ganz herzlich beim FöV, bei Melanie Schmid und bei Frau Steidinger für die stets gute Zusammenarbeit und die tollen Berichte mit den vielen interessanten Aktionen. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt. Schulleiterin Frau Steidinger bedankte sich ganz herzlich beim FöV für die immer gute und unkomplizierte Zusammen-arbeit, die Rückenstärkung und für die Zeit, die wir aufbringen. Anschließend gab sie einen Ausblick über geplante Aktionen, bei denen sie wiederum auf finanzielle Unterstützung durch den Förderverein angewiesen ist. Den Projekten wurden einstimmig zugestimmt.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Manuela Dangel einstimmig für 2 weitere Jahre als Kassenwartin gewählt. Vorsitzende Melanie Schmid wurde ebenfalls einstimmig für weitere 2 Jahre gewählt. Unter Verschiedenes gab Melanie Schmid noch ein paar Termine bekannt. Melanie Schmid bedankte sich am Ende bei Allen für Ihr Kommen und schloss die Versammlung um 19.05 Uhr.

Claudia Fischer, Schriftführerin des FöV